Oma Regina's 60'ter Geburtstag

Am 26. November ist meine Oma 60 Jahre alt geworden. Einen Tag später haben wir in Ochsenbach gefeiert.

Opa Adolf hat auch eine Rede gehalten. Die war ganz nach meinem Geschmack:
sehr kurz.

Er hat nämlich nur gesagt, daß das Kuchenbuffet eröffnet ist.

Die Gäste und besonders ich waren schon sehr hungrig. Wir haben uns alle sehr gefreut, daß es gleich mit dem Essen los ging.

Mit meiner Patentante Nicole habe ich auch wieder Klavier gespielt.

Dann hat Oma ihre Geschenke ausgepackt. Klaus, Robbi, Adolf und Mama haben ihr ein Teil zu ihrem Auto geschenkt ... Haben sie gesagt.
Aber in dem kleinen Umschlag paßt doch gar kein Auto rein?

Mama hat auch wieder ihre Klimperkleider angezogen und mit dem Popo gewackelt. Das hat sie ja auch wochenlang vorher geübt.

Besonders den Männern hats toll gefallen. Opa Ingolf hat auch gesagt, daß Mama ein süßes Bäuchlein hat. Dabei ist meiner viel süßer!

Ich habe auch beim abdecken geholfen und das ganze Geschirr mit dem Servierwagen in die Küche gefahren.

Das hat Oma ganz toll gefallen.

Michelle will sich mal wieder nicht fotografieren lassen. Aber Papa war schneller!

Das macht Tante Susanne doch viel besser. Die guckt ganz keck in die Kamera.

Das sind alles Schwestern und Tanten von Oma. Man'o'man, hat die eine große Familie!

Am Tag darauf hab ich meinen Fruchtzwerg ganz alleine gegessen ...

... naja, zumindest das meiste davon.