Endlich hat's mal richtig viel Schnee in Nußdorf! So viel hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen.

In der Schloßstrasse lag meterhoch der Schnee, zumindest da wo Papa die Einfahrt freigeschaufelt hat.

Auch im Garten ist alles ganz weiß. Und die armen Katzen kommen nur noch hüpfend vorwärts. Wenn sie sitzen, sind sie gar nicht mehr zu sehen.
... oder siehst Du eine?

Nun kann ich auch mal meinen Schlitten auspropieren. Mama dürfte mich damit durch den Schnee ziehen.

Hier hat der Papa ein Familienbild gemacht. Da mußte er immer ganz schnell von der Kamera weg zu uns rennen, damit er noch auf das Bild kommt.

Weil es draußen so kalt ist, bin ich bald wieder ins Haus gegangen und habe mein Xylophon ausgepackt. Papa meinte dann, daß es nicht nur draußen klirrende Kälte hat. Spiele ich denn so schlecht?

Na der Jana hat es jedenfalls gefallen. Sie ist zumindest nicht aus dem Zimmer gelaufen.

Als der viele schöne Schnee wieder weg war, hat meine Schwester Leona auch ein paar Bauklötze bekommen. Jetzt muß ich mit Mama noch ein paar schöne Blumen pflanzen.